Blog

Helmgestaltungen für Markus Salcher

  |   Allgemein   |   No comment

Wie fast jedes Jahr durften wir auch heuer wieder den neuen Skihelm von Markus Salcher bemalen. Markus Salcher  ist ein österreichischer Behindertensportler im Bereich Ski Alpin. Der seit seiner Geburt halbseitig gelähmte Kärntner, startet im Bereich Ski Alpin in den stehenden Wettbewerben und gab zum Beginn des Jahres 2010 sein internationales Debüt.

Er ist eines der großen Aushängeschilder im österreichischen Behindertensport. Seit Jahren ist der Kärntner vor allem in den Speed-Disziplinen das Maß aller Dinge, nach Doppel-Gold bei der Para-Ski-WM in La Molina 2013 folgte mit den Paralympics in SOCHI 2014 sein bisheriges Karriere-Highlight.

Mit zwei Goldmedaillen und einmal Bronze avancierte er zu einem der Stars der Spiele. Seither dominiert Salcher im Weltcup, er holte auch bei der Para-WM 2017 in Tarvis zwei Goldene und einmal Bronze.

2018 in PyeongChang bewies der Kärntner großen Kampfgeist und holte in Abfahrt und Super-G Bronze. Das soll aber noch lange nicht das Ende der Fahnenstange gewesen sein. Salchers Ansage: „Mein Ziel sind die Paralympics 2022 in Peking. Wenn alles gut geht, könnte ich mir dann auch noch 2026 in Mailand bzw. Cortina vorstellen!“

Es ist einer von bereits 6 gestalteten Helmen. Bei den letzten Helmen ist die Firma Hasslacher Norica Timber der Kopfsponsor des Sportlers.

​​“Für mich ist das einfach lässig! Im Behindertensport ist es sehr schwierig einen Kopfsponsor zu finden, weil man ja auch keine herausragende Medienpräsenz aufweisen kann.“ sagt Markus Salcher.

Für den Erfolg braucht man starke Partner und ich denke HASSLACHER NORICA TIMBER und die Malerei Wieser sind solche Partner.

No Comments

Post A Comment

*

code